Außermusikalische Übungen für Blattspiel

Natürlich gibt es unterschiedliche Begabungsdispositionen. Aber am wichtigsten ist, die vorhandenen Potentiale zu trainieren, um sie vollständig nutzen zu können. Da das Vom Blattspielen eine komplexe Angelegenheit ist und aus einigen verschiedenartigen Fähigkeiten besteht, lohnt es sich, auch im außermusikalischen Bereich Übungen zu suchen.

1. Wer im Internet die passenden Suchwörter eingibt, findet sehr gute Tipps. Manche sind nicht unumstritten, aber probieren lohnt sich: z. B: „Schneller Denken Lernen“, „Fluglotsenausbildung“, PC Spiele wie „Sparks“, „Tetris“, „Multitasking“, „Stacks“, „Switchen“, „Scanning“, „Konzentration“, „Lesetechniken“, „Sich merken“ , „Sport und Gehirn“, „zyklische Sportarten“.

2. Computerspiel von Dr. Kawashima: Gehirn-Jogging (besonders gut, um schneller denken zu lernen).

 

 

Über Prof. Frank

Seit 1983 Professor für Schulpraktisches/Unterrichtspraktisches Klavierspiel, Klavierimprovisation und Jazz (z.B. Jazzpiano, Chor) an Hochschule für Musik in Mainz

16. September 2012 von Prof. Frank
Kategorien: Partiturspiel/BlattSpiel | Schlagwörter: , , , , , , , , , , | Schreibe einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar